Aussen Evolution, innen Revolution

TRUCKSTOP

Auf ein Wort mit den Chefentwicklern von MAN

Fünf Jahre harte Arbeit, intensives Teamwork und zahlreiche Testläufe. Manuel Marx und Stephan Schütt haben die neuen MAN Trucks von der Idee auf dem Papier bis zur Premiere begleitet.

Wir treffen Dr. Manuel Marx, Leiter der Gesamtfahrzeugentwicklung von MAN, in der Entwicklungswerkstatt in München, zu dem normalerweise nur Eingeweihte Zutritt haben. Manuel Marx steht vor einem Exemplar seines neuesten «Babys», einem neuen MAN TGX. 

Was sagen Sie zum Ergebnis aus fünf Jahren Arbeit, fragen wir ihn:

«Wir haben die Stärken des MAN Trucks deutlich verbessert, seine Schwächen korrigiert und ihn mit der neuen EE Architektur auf die Zukunft vorbereitet. Das hier ist nun der optimal austarierte Lkw.», fasst er stolz zusammen.

Wir wenden uns an seinen Teamkollegen Stephan Schütt, der als Chefentwickler Kabine und Chasis für die Modernisierung der Fahrerkabine der neuen MAN Truck Generation verantwortlich war. 

Welche Anforderungen standen für die Überarbeitung der Kabine im Fokus?

«Wir haben den Lkw-Fahrer bewusst in den Fokus der Entwicklung gerückt. Unsere Aufgabenstellung war: Wie können wir dem Fahrer seine Tätigkeit erleichtern und ausserdem seinen Wohn- und Schlafkomfort verbessern?», erklärt uns Stephan Schütt. Dafür wurde die Kabine innen komplett neu entworfen, während das äussere Design nur behutsam weiterentwickelt wurde, um die Markenidentität von MAN zu wahren.
«Aussen Evolution, innen Revolution.», bringt Schütt das Innovative der neuen Lkw Generation auf den Punkt.

Wie bahnte sich die Entwicklung einer neuen Truck Generation eigentlich an, fragen wir Manuel Marx?

«Sobald ein Fahrzeug einen gewissen Zyklus erreicht und bei vielen Transportunternehmen im Einsatz ist, ist es Zeit, sich Gedanken zur Optimierung zu machen.», fügt er noch hinzu. Anregungen und neue Anforderungen kamen dabei von mehreren Seiten: aus den Fachabteilungen von MAN und vor allem von MAN-Kunden, die Verbesserungsvorschläge zur bisherigen Lkw-Familie einbrachten. Gesetzlich Vorgaben zur Crashsicherheit, die ab 2021 gelten, spielten bei diesen Überlegungen zusätzlich eine Rolle. 

Schaffen es alle Ideen aus der Vorentwicklung in ein neues Fahrzeug?

«Nicht alle Ideen aus der Vorentwicklung gelangen bis zur Serienreife. Besonders stolz bin ich, dass wir den Drehdrücksteller MAN Smart Select im neuen Cockpit realisiert haben», sagt Stephan Schütt. «Er ist eine Revolution für die Benutzerfreundlichkeit.»

Alle Details zu MAN Smart Select und was die neue MAN Truck Generation noch so an Innovationen mitbringt, kannst du gleich hier entdecken.