Perfekt in Szene gesetzt

FahrerthemenMANTRUCKSTOP

Rudolf Diesel Silotruck erhält neue Sattelzugmaschine

Bereits zehn Jahre ist es her, dass die Firma Silo Melmer einen Lkw mit einem Airbrush-Design zu Ehren Rudolf Diesels in Auftrag gab. Künstler Knud Tiroch hatte damals die Geschichte von Rudolf Diesel, die Dieselmotorenentwicklung und die damit verbundene MAN-Geschichte gekonnt im Airbrush-Design auf das Fahrzeug gebracht. Nun hat sich das Unternehmen entschieden, die Sattelzugmaschine auszutauschen und einen 510 PS starken MAN TGX 18.510 4×2 BL SA der neuen Generation vor den auffälligen Auflieger zu spannen. 

Optisch bringt der neue Löwe mit Großraum-Fahrerhaus, Voll-LED-Beleuchtung, Teilledersitzen und Alcoa DuraBright Alufelgen schon so einiges mit, den absoluten Höhepunkt soll aber die Airbrush-Kunst setzen, die – nach dem Vorbild des Aufliegers – auch das Fahrerhaus verschönern wird. Knud Tiroch, der das Design damals auch kreierte, durfte also erneut ran.

« Der Wiener zählt zu den Top Airbrush-Künstlern in Europa – wer ihm bei der Arbeit über die Schulter blicken darf, versteht schnell, wie er zu diesem Titel kommt. »

Er arbeitet mit Airbrush, Pinsel und Spachtel an einer Technik, die er G-Rave nennt. Sie lässt Objekte dynamisch und bewegt erscheinen und so kommt auch Bewegung in die Geschichte Rudolf Diesels, die nach Beendigung der künstlerischen Tätigkeit Tirochs, den MAN TGX schmückt. In wochenlanger Arbeit verwandelte Knud Tiroch die weiße Sattelzugmaschine in ein echtes Airbrush-Kunstwerk. Er brachte nicht nur das Portrait von Rudolf Diesel auf das Fahrzeug, mit viel Liebe zum Detail wurde auch die aktuelle Motorentechnik auf der Beifahrerseite verewigt. Im direkten Vergleich zeigt sich, dass der erneuerte Rudolf Diesel Truck seinem Vorgänger in Nichts nachsteht.

Fotos: © Leonard Conzen Videographie

Spektakuläre Show zur Übergabe

Davon konnten sich auch die beiden Geschäftsführer von Silo Melmer, Rupert und Simon Melmer, bei der feierlichen Übergabe im Februar 2021 zum ersten Mal überzeugen. Sie hatten das Kunstwerk davor noch nicht zu sehen bekommen und waren schlichtweg begeistert. Als zusätzliche Überraschung hatte sich Betriebsleiter Johann Haselwanter zusammen mit seinem Team eine besondere Licht- und Nebelshow begleitet von passender Musik (unter Einhaltung der geltenden Covid-19 Schutzmaßnahmen) für die Erstpräsentation des Schmuckstücks einfallen lassen.

Der neue Rudolf Diesel Truck wird keinen festen Fahrer bekommen, sich aber vermutlich ganz schnell einen der vorderen Plätze auf der Liste der beliebtesten Lkw bei Silo Melmer sichern. Wir wünschen allen Fahrern, die in den Genuss kommen, eine angenehme Fahrt mit diesem löwenstarken Kunstwerk.