fbpx

MAN TGX da Vinci

zurück
Trucklife

Ein Supertruck ganz im Geiste des alten Meisters

Effizienz trifft Genialität: Anlässlich des 500. Todestages von Leonardo da Vinci geht dieser von „Medici Style“ topveredelte MAN TGX 18.500 auf Tour.

Eigentlich ist die Firma Medici Style Srl aus der italienischen Provinz Reggio Emilia bekannt für exklusive Lederinterieurs für die Automobilindustrie. Statt Supercar stand im Falle des MAN TGX 18.500 aber ein Supertruck auf der Auftragsliste. Diesen stattete das Traditionsunternehmen, das seit 1973 Sitze, Lenkräder und Innenräume von edlen Sportwagen mit feinstem Leder veredelt, mit unverwechselbaren Designs Leonardo da Vincis aus. Heraus kam ein ganz besonderer MAN TGX, der dem Genie des genialen Künstlers und Erfinders gewidmet ist, dessen Todestag sich am 2. Mai 2019 zum 500. Mal jährte.

Außen wie innen eine Schau!

Denn der MAN TGX fährt in außergewöhnlicher Lackierung vor.
Nicht nur die beiden äußeren Seiten des beigen Trucks werden von den avantgardistischen Projekten da Vincis von der „Flugmaschine“ bis zum „Heißluftballon“ geprägt. Die Motive sind auch auf der Vorderseite zu sehen, gemeinsam mit Notizen des Meisters, die sich in die Räume zwischen Gitter und Windschutzscheibe einfügen. Die Rückwand der Kabine schmückt schließlich das Porträt von Leonardo da Vinci selbst. Da kommt kein Zweifel auf, wem diese edle Sonderedition des MAN TGX gewidmet ist.

Die Firma „Basic Media“ brachte das besondere Außendesign mittels einer digital bedruckten 3M-Folie auf das komplette Fahrerhaus auf.

Wer schon bei der Außenansicht des Trucks ins Staunen gerät, hört nach dem Aufstieg ins Fahrerhaus gar nicht mehr damit auf, denn das Innenraumdesign legt noch einmal ordentlich nach: Hier hat die Firma Medici Style ein echtes Kunstwerk im „Leonardo Stil“ geschaffen, bei dem die unverwechselbaren Designs da Vincis auf die edlen Interieurs der Supercars treffen. 

Sitze, Lenkrad und Armaturenbrett, die Verkleidungen der beiden Türen sowie die Matratze des Bettes wurden mit den für den großen Meister typischen Arbeitsgeräten versehen. Für die Polsterung wurden zwei Leder kombiniert: ein dunkleres, Schokobraunes, mit glattem Nappa-Effekt wurde mit einem zweiten Leder im Digitaldruck ergänzt, das auf Basis eines beigefarbenen Nappaleders und den oben beschriebenen Bildern entstand. Die „Leonardo“-Stickereien (in Originalschrift von rechts nach links) auf Sitzen und Plattformen verleihen der edlen Optik den letzten Schliff. Über allem thront das vermutlich ikonischste und bekannteste Werk Leonardo da Vincis: der vitruvianische Mensch bildet von der zentralen Lederplattform aus, den Mittelpunkt des Innraum-Kunstwerks.

Einfach meisterhaft!

Unabhängig vom meisterlichen Design, ist der MAN TGX 18.500 Individual 4×2 natürlich selbst ein Meister und besticht durch seine Effizienz und Zuverlässigkeit sowie den reduzierten Kraftstoffverbrauch über weite Strecken. Außerdem garantiert seine Individual-Ausstattung dem Fahrer höchsten Komfort an Bord. Einer, den man im Fuhrpark haben möchte also. Kein Wunder, dass der stylische Showtruck als er für MAN Truck & Bus Italien auf der Transpotec Logitec 2019 in Verona im Einsatz war, vom Fleck weg gekauft wurde. Vom italienischen Unternehmen Ecologica Sud Servizi SRL. Seitdem tourt er meisterlich durch die malerischen Landschaften Kalabriens.

MAN Italien hat übrigens das erfolgreiche Design noch für einen kleinen „da Vinci-Truck“ verwendet, der als Demo-Fahrzeug im Einsatz ist. Gut möglich also, dass euch bei einer Fahrt durch Italien auch einmal ein MAN TGE 4×4 im „Leonardo-Stil“ begegnet.